Schlagwort-Archiv: Telekom

Fernseh-Vollprogramme gehören nicht ins Netz

 Beim Netzausbau findet sich Deutschland international auf den letzten Plätzen, weil die TK-Konzerne lieber abkassieren und hohe Gewinne zur Pflege des Börsenkurses ausschütten wollen. Schließlich wollen sich die Manger auch in diesem Jahr ihre Bezüge wieder auffrischen, indem sie die Unternehmen ausnehmen. Für Investitionen bleibt da wenig übrig. Die dadurch beschränkte Bandbreite wird dann mit Werbung und TV vollgemüllt, zu 98% mit Botschaften und belanglosen Sendungen, die niemand braucht. Nur wer kräftig draufzahlt, darf dann noch unbeschränkt teilnehmen.

Fernseh-Vollprogramme gehören nicht ins Netz weiterlesen

Telekom ausbremsen für Erhalt der Netzneuträlität

Die Privatisierungserlöse aus der „Zerschlagung“ der Deuschen Post in den 90ern wurden dringend zur Finanzierung der Wiedervereinigung benötigt, dann man brauchte Geld, viel Geld. Schließlich mussten die „blühenden Landschaften“ her, die Kohl großmäulig verkündet hatte, und Theo Waigel brauchte die Milliarden für die Finanzierung seiner Schattenhaushalte, deren einziger Zweck es war, die tatsächlichen Kosten zu verschleiern, also nach der Meinung vieler eine eindeutige Bilanzfälschung. Den öffentlich-rechtlichen Sektor gab es in Deutschland schließlich aufgrund von bösen Erfahrungen in der Vergangenheit, um die Meinungsfreiheit für alle zu garantieren. So steht es auch im Grundgesetz.

Telekom ausbremsen für Erhalt der Netzneuträlität weiterlesen

Alle Telekom-Flatrates werden gedrosselt ab 75 GB/mon.

Kein Witz: Künftig werden alle Flatrates der Dt. Telekom ab 75 GB/mon. gedrosselt! Ab dem 2. Mai gilt dies für „Call&Surf“-Kunden mit (V)DSL-Anschluß. Flat heißt bei der Telekom also „Flach“, d. h., daß dann die Leitung massiv heruntergeregelt wird.

Wer mehr will, muß dann eben mehr bezahlen, mit entsprechenden Staffeltarifen werden Vielnutzer zur Kasse gebeten.

Alle Telekom-Flatrates werden gedrosselt ab 75 GB/mon. weiterlesen