Archiv der Kategorie: Banken

Alternativen zum Euro sind möglich, aber unerwünscht

Es gibt bereits weltweit real existierende Alternativen – oder zumindest: Ergänzungen – zum global operierenden Finanzmonopol der Staaten und Banken, das sich längst jeder demokratischen Kontrolle entzogen hat. Vorgeblich alternativlos und der Globalisierung unterworfen, will man uns zwingen, das als quasi gottgegeben widerstandslos hinzunehmen. Es gibt allerdings auch Versuche, dies zu ändern oder zumindest ausgewogener zu gestalten.

Alternativen zum Euro sind möglich, aber unerwünscht weiterlesen

Der Neoliberalismus IST die Krise

Marktwirtschaft sollte eigentlich recht einfach funktionieren: Ware gegen Geld, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis und Gesetze sorgen für einen geregelten Ablauf der ganzen Veranstaltung und sorgen für „Waffengleichheit“ zwischen Erzeugern, Verkäufern und Verbrauchern. So ist das ganze über Jahrtausende trotz gelegentlicher Auswüchse in geordneten Bahnen abgelaufen.

Der Neoliberalismus IST die Krise weiterlesen

Was uns der Euro wirklich kostet

Das Märchen vom „guten“ Euro kennen wir. Er kurbelt unseren Export an, Güter wurden „gar nicht teurer“ seit der D-Mark-Umstellung, er bietet einen festen Wechselkus etc. pp. Die Wahrheit sieht anders aus. Denn für die segensreichen Wirkungen des Euro wäre eine gemeinsame Finanzpolitik aller Euro-Staaten zwingend erforderlich. Die aber wird es NIE geben. Jeder macht, was er will.

Was uns der Euro wirklich kostet weiterlesen