Cryptoparty-Hype: Tarnen, Täuschen und Verpissen

Das Thema ist – natürlich – brandaktuell und ein gefundenes Fressen für die Nerds, Hacker, Cypherpunks und ähnliche Freaks. Seit den verschärften und vor allen Dingen gesetzwidrigen Schnüffelaktionen des Demokratie-Untergrundes, einer gemein-schaftlichen Verletzung von Bürgerrechten durch Politik, Geheimdienste und Firmen, ist das Internet ein willkommenes Instrument für den allgegenwärtigen Überwachungsstaat geworden. Alles murren der aufgebrachten User hat nichts genutzt, im Gegenteil, Friedrich und Pofalla behaupten jetzt, „eine flächendeckende Überwachung hat es nie gegeben“, „das haben uns die USA und die Briten mitgeteilt“! Wir werden euch doch nicht erzählen, dass wir vom „Großen Bruder“ abgewatscht wurden, weil wir selbst ja keinen Deut besser sind und insgeheim alles abhören, was irgendwie greifbar ist.

Cryptoparty-Hype: Tarnen, Täuschen und Verpissen weiterlesen