Krieg ist Frieden

In reichlich 5.000 Jahren Kulturgeschichte hat es die Menschheit nicht geschafft, ihre Interessenkonflikte ohne Gewaltanwendung auszutragen. Weltweit werden von den Mächtigen immer wieder Kriege angezettelt mit fadenscheinigen Gründen und unter der scheinbaren Deckung durch das Völkerrecht. Jedoch ist die wichtigste positivrechtliche Grundlage des Völkerrechts die Charta der Vereinten Nationen und das in ihr niedergelegte allgemeine Gewaltverbot, das als Völkergewohnheitsrecht auch über die Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen (UNO) hinaus verbindlich ist und jedem Staat einen Angriffskrieg verbietet.

Krieg ist Frieden weiterlesen